Donnerstag, 28. Mai 2015

Kampfhunde ?!

Hallo ihr Liebe 

"Hunde die bellen beißen nicht"
ein Sprichwort das glauben wir jeder kennt  

Heute diskutierten wir in der Arbeit über ein richtig doofes Thema 

Kampfhunde? Was sind Kampfhunde?
 Es gibt keine Rasse die Kampfhund heißt! 

 


Kampfhunde sind Tiere die für einen Kampf gegeneinander trainiert werden und keine Rasse, wir könnten auch Blue als Kampfhund ausbilden. Ich weiß das klingt ein bisschen lächerlich aber es ist so. 

Ich finde es unfair den Tieren gegenüber das sie nicht mal eine Change haben zu zeigen was für liebenswerte Artgenossen sie eigentlich sind.
Viele Menschen machen einen großen Bogen um sie weil sie Respekt oder sogar Angst haben. Aber warum?!

Wie entstand das Wort Kampfhund?
Der Begriff Kampfhund entstand Ende des 20. Jahrhunderts und wurde für Hunde genutzt die gegeneinander bzw. gegen Stier gekämpft haben. Der Begriff stammt auch nicht von einer genauen Rasse sondern einem Einsatzgebiet. Hunde kämpfe sind in den meisten Ländern verboten, doch leider machen es immer noch welche.

Könnt ihr mir sagen warum das so kam bzw. was ihr von dem Wort Kampfhund haltet?

Kommentare:

  1. Dem kann ich nur zustimmen! Wir halten absolut nichts von dem Begriff "Kampfhund".
    Es sind ganz normale Hunde und dazu sind meine beiden Listis die verschmustesten Hunde, die ich kenne. Leider verhindern diese Vorurteile viele Kuschelgelegenheiten, da die Leute garnicht mehr gewillt sind ihre eigenen Erfahrungen zu machen :( ich hoffe, nach Schleswig-Holstein werden die Rasselisten bald auch in anderen Bundesländern abgeschafft! Das wäre zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

    LG Lisa von Hundhoch3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch das es abgeschafft wir! Unnötig!!

      Löschen